27. Juni 2021

Bremerhavener Werbestrategien von gestern bis heute

Die Druckfarbe ist quasi noch frisch, da hängt sie schon im Museum: Die Zeitung für Bremerhaven, die wir für die örtliche Wirtschaftsförderung und die Stadttouristik entwickeln, texten, fotografieren und gestalten durften.



Das Historische Museum Bremerhaven eröffnet am 27. Juni 2021 seine Sonderausstellung zum Thema Stadtmarketing und zeigt bis Oktober eine ganz beachtliche Sammlung an Kampagnen und Medien. Quer durch die Jahrzehnte lässt sich der Zeitgeist und der Geschmack der Epoche wunderbar ablesen, wenn beispielsweise in den 1970ern mit knapp bekleideten Damen geworben wurde. 

Und gefühlt irgendwie mittendrin: Wir mit der aktuellen Zeitung. Die Ausstellungsgestalterin des Museums, Astrid Ottens, hatte die zauberhafte Idee, die schon nicht gerade kleine Zeitung (Rheinisches Format!) auf einem beinahe wandfüllenden Großbild zu platzieren: Schiffsrumpf im Detail, fotografisch eingefangen vom Kollegen Michel Iffländer. Schöner Hingucker am chronologischen Ende des Rundgangs durch die Werbestrategien der Jahrzehnte.

Museums-Highlight in Bremerhaven

Die Eröffnung der Ausstellung fand statt im Rahmen einer Pressevorstellung mit dem Oberbürgermeister Melf Grantz, mit dem Direktor des Museums Dr. Kai Kähler und Insa Rabbel als Vertreterin der BIS (Bremerhavener Gesellschaft für Innovationsförderung und Stadtentwicklung). Wir haben natürlich im Anschluss die Gelegenheit genutzt, die Sonderausstellung und auch die reguläre Ausstellung in Ruhe zu durchstreifen – und wir können sagen: Es lohnt sich! Das Historische Museum Bremerhaven verfügt über ausgesprochen angenehme, lichtdurchflutete Räume und einen sehr schön aufbereiteten Fundus an Exponaten.

Mehr Informationen

Hier geht’s zum Museum.

Mehr zum Projekt der Bremerhaven-Zeitung.

Sie möchten ein Exemplar in den Händen halten? Schreiben Sie uns eine Mail.



Teilen auf:  /  /  Pinterest / ­ XING / 

Vorheriger Artikel Nächster Artikel