Webseite International Coral Reef Symposium 2020Keyvisual Korallen Grafik International Coral Reef Symposium 2020Logo Visitenkarte International Coral Reef Symposium 2020Logo Visitenkarte International Coral Reef Symposium 2020

23. März 2018

14th International Coral Reef Symposium

2020 kommt in Bremen die internationale Wissenschaftsgemeinde der Korallenforschung zusammen – das viel beachtete Ereignis findet alle vier Jahre statt und versammelt rund 3.000 Teilnehmer aus aller Welt. Die Organisation dieser Großkonferenz übernehmen die Abteilung Marine Ökologie an der Uni Bremen und die Bremer Touristik-Zentrale – und in deren Auftrag haben wir das Corporate Design der »14th International Coral Reef Symposium«, kurz ICRS 2020, erstellt. Die WebSite ging jüngst online.



Wie so oft bei neuen Projekten war das Eintauchen in die wenig bekannte Themenwelt dieser Unterwasserlebewesen eine spannende Erfahrung für alle im Team. »Korallenriffe weltweit sind seit Jahrzehnten von zunehmend schädlichen Umwelteinflüssen betroffen«, schildert Malik Naumann von der Universität Bremen die Lage. »Sie befinden sich nach dem dritten globalen Korallen-Massensterben momentan an einem kritischen Scheideweg hinsichtlich ihrer zukünftigen Existenz und Funktion. Beim 14. International Coral Reef Symposium soll durch ein Zusammenführen von neuesten Erkenntnissen ein Ausblick auf die Gestalt und Funktion der Korallenriff-Ökosysteme der Zukunft entwickelt werden.« Alles in allem also eine extrem gute Sache, die Forschung in diesem Bereich zu unterstützen.

Zentrales Element der Kommunikation ist das neue Multi-Keyvisual, das je nach Medium und Format flexibel eingesetzt wird. Fachleute werden die einzelnen Korallenarten sicher erkennen – wir unsererseits haben uns besonders über die Integration der »Bremer Koralle« gefreut. Dass Bremen mit dem ICRS 2020 eine besondere Ehre erfährt, sagt auch Malik Naumann: »Die Ausrichtung dieses weltweit wichtigsten Korallenriff-Symposiums wurde erstmals nach Europa, genauer gesagt nach Bremen, einem der Zentren der Europäischen Meeresforschung mit seinen zahlreichen Weltklasse-Forschungseinrichtungen, vergeben.« Eine europäische Premiere also. Chapeau, liebe Hansestadt!

Was jetzt noch folgt in den kommenden Jahren sind die Ausstattungs- und Ankündigungsmedien sowie – darauf hoffen wir sehr! – der Shop mit den schicken T-Shirts und den Keyvisual-Korallen. Seid gespannt!

www.icrs2020.de

(SK)



Teilen auf:  /  / Pinterest / Xing / 

Vorheriger Artikel Nächster Artikel