Ein modern gestalteter Innenraum mit Sitzbereichen und dekorativen Schriftzügen an den Wänden. Links ist der Schriftzug 'LEBENSLANG GRÜN-WEISS.' in großen Holzbuchstaben zu sehen. Rechts sind die Worte 'BEHERZT, FAMILIÄR, BODENSTÄNDIG, MENSCHLICH, PLIETSCH' in grünen und gelben Buchstaben angebracht. In der Mitte führt eine Treppe zu einer Glasfront, durch die man in ein Stadion oder eine Sportarena blickt. Eine Person geht die Treppe hinauf.

Innenarchitektur

Mitten im Stadion: Die neu gestaltete Geschäftsführungsebene von Werder Bremen

  • Ideen- und Identitätsentwicklung
  • Workshops

Wo der Blick ins Stadion vorher versperrt war, haben wir einen hellen, luftigen Zugang geschaffen. Empfangsbereich, Treffpunkt und einladende Geste mitten im Werder Herz!

Das Highlight – der Blick auf das Stadion

Sobald die Gäste die Führungsetage betreten, werden sie von einem Ambiente empfangen, das die Dynamik und Atmosphäre des Stadions einfängt. Um dieses Erlebnis zu ermöglichen, haben wir den bisher dunklen Flur geöffnet, eine großzügige Freitreppe mit Aufenthaltsqualität integriert und eine offene Küche angeschlossen. Das Ergebnis ist eine offene Fläche als Treffpunkt, Küche, Warte- und Empfangsbereich.  

Ein modern gestalteter Innenraum mit Sitzbereichen und dekorativen Schriftzügen an den Wänden. Links ist der Schriftzug 'LEBENSLANG GRÜN-WEISS.' in großen Holzbuchstaben zu sehen. Rechts sind die Worte 'BEHERZT, FAMILIÄR, BODENSTÄNDIG, MENSCHLICH, PLIETSCH' in grünen und gelben Buchstaben angebracht. In der Mitte führt eine Treppe zu einer Glasfront, durch die man in ein Stadion oder eine Sportarena blickt. Eine Person geht die Treppe hinauf.
Nachher.
Vorher.

Licht und Transparenz

Eine besondere Herausforderung war es, die vorher dunklen Räume in helle zu verwandeln und das Tageslicht weit in die Tiefe des Raumes zu bringen. Durch die Neuordnung der Räume und den Einsatz von Glastrennwänden und -türen scheint die Sonne nun bis ins Treppenhaus. Das Lichtkonzept unterstützt diese Wirkung.

Ein moderner Konferenzraum mit Blick auf ein Stadion. Der Raum ist mit einem langen weißen Tisch und grünen Stühlen ausgestattet. An der Decke befinden sich große rechteckige Lampen mit grünem Licht. Eine Wand zeigt das Werder Bremen Logo. Vor den Fenstern sind Sitzreihen des Stadions zu sehen, wo eine Person sitzt. Der Raum ist hell und bietet eine inspirierende Aussicht auf das Stadion.
Nachher.
Ein Büroflur mit grünen Wänden und Teppichboden. An der rechten Wand befindet sich das Logo von Werder Bremen und der Schriftzug 'LEBENSLANG GRÜN-WEISS.' Links sind mehrere Türen und ein Feuerlöscher zu sehen. Am Ende des Flurs stehen ein Drucker und ein Tisch, daneben führt eine kleine Treppe zu einem anderen Bereich.
Vorher.

Mehr Arbeitsplätze

Neben einem neuen Raumgefühl sollten auch mehr Arbeitsplätze entstehen. Dazu haben wir uns genau angesehen, wer eigentlich was braucht. In engem Austausch mit dem Werderteam ist es uns gelungen, die Räume so zu gestalten, dass wir mehr und qualitativ bessere Arbeitsplätze haben. Neben dem Platzbedarf und der Ausstattung haben wir besonderen Wert auf die optimale Raumakustik und die ideale Beleuchtung gelegt.

Hier schlägt das Herz von Werder!

Klar – es geht um Fußball. Aber auch um die Werder-Mentalität und darum, was das Team ausmacht und zusammenhält. Mit der eigens für Werder ­­entwickelten Raumgrafik, der Positionierung der Markenwerte im Raum oder der Inside-Galerie in der offenen Küche wird schnell klar, worauf man sich hier einlässt: Eine große Familie!

Ein moderner Innenraum mit einem hohen Tisch und mehreren Stühlen. An der Wand hinter dem Tisch hängen drei grün leuchtende Lampen. Links befindet sich eine Glastür mit einem Muster, rechts an der Wand ein Regal mit gerahmten Bildern und einem Schild mit der Aufschrift 'FAMILIÄR'. Auf der gegenüberliegenden Wand ist der Schriftzug 'LEBENSLANG GRÜN-WEISS.' in großen Holzbuchstaben angebracht, darunter eine grüne Polsterbank. Der Raum ist hell und einladend gestaltet.

Mit Partner:innen stark!

In kürzester Zeit – klar, in der Spielpause – konnte das Projekt gemeinsam mit starken Partner:innen realisiert werden. Neben dem Werder-Team waren das: Fa. Licht für den Trockenbau, Fa. Wessendorf für die Fußböden, Fa. Strohschein für die Elektrik und Daten, Fa. Signify für die Leuchten und das Lichtkonzept, Fa. Renke für die Heizungen und Lüftung, Fa. Richter für die Glasarbeiten, Fa. Finke für den Anstrich und Fa. afaw für die Raumgrafik.

„Das die Räume immer mal wieder auf Pressebildern zu sehen sind, freut uns besonders!“, so Projektleiter Carsten Dempewolf.

Ein modern gestalteter Innenraum mit dem beleuchteten Logo von Werder Bremen an der Wand. Rechts davon ist der Schriftzug 'LEBENSLANG GRÜN-WEISS.' in großen Holzbuchstaben zu sehen, darunter sitzt ein Mann auf einer grünen Polsterbank. Über dem Tisch hängen grün leuchtende Lampen. Im Hintergrund sind eine Glastür mit einem Muster und eine Person, die eine Treppe hinaufgeht, zu sehen. Der Raum ist hell und modern gestaltet.
Ein heller, moderner Flur mit geschwungenen Wänden in einem Bürogebäude. Links ist eine Tür mit einem geometrischen Muster auf dem Glas zu sehen, daneben ein Schild mit der Aufschrift 'Verkaufsbüro'. Rechts sind weitere Türen mit Beschilderung und ein Schild mit der Aufschrift 'BEHERZT' an der Wand, darunter ein Text, der die Bedeutung des Wortes erklärt. Der Flur ist sauber und minimalistisch gestaltet, mit grauem Boden und weißen Wänden.
Eine Wand mit einem weißen Regal, auf dem mehrere gerahmte Bilder stehen. Neben den Bildern befindet sich ein großes Schild mit der Aufschrift 'FAMILIÄR' und einem Text, der die familiäre Atmosphäre und Werte des Vereins beschreibt. Eines der gerahmten Bilder zeigt grüne Lampen, die in einem Stadion hängen, und ein anderes Bild zeigt eine Menschenmenge bei einer Veranstaltung.

Mehr zum Thema

Der Werder Spirit im Raum? Offenheit und Transparenz mit viel Kommunikation und einem starken Teamgefühl! Mit einem speziell für den Verein entwickelten Gestaltungsbaukasten für die Innenarchitektur machen wir die starke Marke Werder in verschiedenen Räumen und Umgebungen erlebbar ...