Brunel – Ein Name, der verpflichtet

Brunel

Ein Name, der verpflichtet

  • Fotografie
  • Grafik Design
  • Kampagne
  • Marken und Unternehmen
  • Marketing
  • Reportagen

Ein Unternehmen, das sich auf einen der kreativsten Ingenieure des 19. Jahrhunderts beruft, hat sich Großes vorgenommen. Entsprechend spannend und abwechslungsreich ist für uns als begleitende Agentur die Tätigkeit für die Brunel GmbH, die deutsche Tochter der niederländischen Brunel International N.V., die in und von Deutschland aus als internationaler Projektpartner für Technik und Management agiert. Brunel bietet, kurz gesagt, in einem der härtesten und schnellsten Technologiemärkte der Welt flexible Ingenieur- und Personallösungen an. Da ist es nur gut, wenn man als Unternehmen seine gewählte und gewachsene Identität pflegt.

2004 gingen wir für Brunel auf fotografische Spurensuche in Großbritannien und dokumentierten einen Teil des großartigen Werkes von Isambard Kingdom Brunel (1806–1859). Brunel war Ingenieur und Pionier der Industriellen Revolution und folgte offenbar der Maxime, dass alles technisch Denkbare auch machbar ist. Anders lassen sich seine grenzüberschreitenden Werke wie zum Beispiel die Realisierung der damals längsten Hängebrücke der Welt (Gesamtlänge 412 m und mit 214 m längste Stützweite) oder der Bau der gigantischen »Great Eastern« (211 m, 18.915 BRT) nicht erklären.

Die Faszination für diesen Menschen und seine technische Passion lebt in seinen bis heute genutzten Bauwerken weiter, darunter einige Bahnhöfe, Untertunnelungen und Brücken. Wir konnten sie erleben bei den Fotoarbeiten im Londoner Paddington Bahnhof, an der Royal Albert Bridge in Saltash und an der Clifton Suspension Bridge in der Nähe von Bristol.

Vieles von dem, was an Medien und Maßnahmen für die Brunel GmbH in den Jahren bis heute folgte, steht unter dem Eindruck eines großen Geistes, der stets dafür einstand, die Dinge, die er plante, auch zu realisieren.

Kunden- und Bewerber-Kommunikation

Als führender Ingenieur-Dienstleister der DACH-Region steht Brunel für hochqualifizierte Mitarbeitende und ein breites Leistungsspektrum in allen technisch maßgebenden Branchen. Ein Selbstbewusstsein, das sich in den vertrieblichen Medien durch klare Sachlichkeit und den Fokus auf die Menschen des Unternehmens auszeichnet.

Und durch den Anspruch auf Vollständigkeit. Für jede Branche, in der Brunel tätig ist, gibt es ein kurzes, übersichtliches Leistungsmedium. Wir setzen diese Folder seit fast zehn Jahren um – unter Berücksichtigung des jeweils aktuellen Corporate Designs, mit eigenen grafischen Anpassungen und Erweiterungen, Fotografie und Text.

Ergänzt werden die Branchenmedien durch die Unternehmens- und Bewerberbroschüre. Auch diese beiden Publikationen haben wir schon gestalterisch, fotografisch und textlich durch eine Reihe von Corporate Designs geführt – inhaltlich immer aktuell dem Anspruch des Marktes entsprechend.

Über den Tellerrand hinaus

Die Kraft der Inspiration für jede innovative Tätigkeit hat Brunel früh für sich entdeckt. Und teilt sie voller Enthusiasmus mit seinen Mitarbeitern, Kunden und allen weiteren Interessierten. Schon 2004 entwickelten wir im Auftrag des Unternehmens ein Magazin, in dem sowohl eigene innovative Projekte und Leistungszentren vorgestellt wurden wie auch international beeindruckende Projekte und Persönlichkeiten. Der Titel »Der Spezialist« sagt etwas über das Selbstverständnis dieser Publikation aus: Ein Selbstbild, das auf das Besondere, auf das Exzellente zielt. Ein Magazin, das auf Augenhöhe mit seinen anspruchsvollen Leserinnen und Lesern kommuniziert. Diesem Anspruch ist die über die Jahre nahezu unveränderte Redaktion aus Vertretern des Kunden, der Textredaktion bei Dialog Public Relations und uns treu geblieben. (Eine detaillierte Darstellung dieses langjährigen Projektes finden Sie hier.)

Als Spin-off aus dem volumigen Magazin entwickelte sich vor wenigen Jahren das auf Bewerberinnen und Bewerber fokussierte »Karriere & Technik« mit ausgewählten Themen und deutlich reduziertem Umfang bei einer ungleich höheren Auflage samt Verteilung über die VDI Nachrichten und über Messen.

Wo Innovationen und Ideen der Treibstoff der Entwicklung sind, dürfen Struktur und Organisation nicht fehlen. Nicht von ungefähr war es ein hochwertiges Ideen-Notizbuch, das allen Vertriebsmitarbeitern Anfang 2016 auf dem Jahrestreffen übergeben wurde. Den weißen Seiten für persönliche Einträge vorangestellt sind hier die Schlüsselbegriffe für den Erfolg des Unternehmens: Operational Excellence, Reliability, Eagerness und Flexibility. Eine Wertebeschreibung, die wir auch textlich sehr gerne unterstützt haben.