18. November 2022

Social-Media-Kampagne für die botanika – auf einer Reise durch Asien und die Tropen

Das Geheimnis des tropischen Regenwaldes entdecken. Kleine Menschenaffen kennenlernen. Oder in die grüne Raumfahrtforschung eintauchen: Mit einer Social-Media-Kampagne gaben wir Einblicke in das Erlebnis botanika.



„Artenreich. Erlebnisreich. Abwechslungsreich.“ – eine Botschaft, die zeigt, was die Besucher:innen in der botanika erwartet. Von uns entwickelt im Zuge der neuen Websitegestaltung, zieht sich der Dreiklang wie ein roter Faden durch die Kommunikation der Erlebnis- und Bildungseinrichtung. So galt es, diesen auch innerhalb einer Social-Media-Kampagne aufzugreifen und in den sozialen Medien sichtbar zu machen.

Über Facebook und Instagram: Potenzielle Besucher:innen erreichen mit spezifisch ausgerichteten Inhalten

Dabei standen drei für die botanika wichtige Zielgruppen im Fokus, die gemeinsam im Prozess identifiziert wurden: Familien, Städtetouristen und Umweltbewegte. Ausgerichtet auf diese drei Gruppen, setzten wir bewusst Schlüsselbegriffe und Motive ein, um die Aufmerksamkeit bei den potenziellen Besucher:innen zu erhöhen und das Erlebnis vor Ort zu zeigen. Ausgespielt wurden die Inhalte mit den vereinbarten Zielen Bekanntheit/Reichweite, Interaktion und Traffic-Erhöhung auf der Website. So gaben wir über unterschiedliche Wege pointierte Einblicke in die lebendige Erlebniswelt – immer im Abgleich mit der Website, die das Haupteinfallstor in die botanika ist und alle wichtigen Informationen rund um die Einrichtung vereint.

Mit Blick auf die Vielfalt der Natur

In intensivem Austausch mit der botanika und dem Fotografen Marcus Meyer haben wir die Kampagnenmotive entwickelt. Mit seinen Bildern hielt Marcus schon oft Momente vor Ort fest. So hatten wir einen Profi an der Seite, der sich gut in der botanika auskennt und bereits verschiedene Erlebnisse einfangen konnte. Das Ergebnis: Spannende Bilder und GIFs, die die botanika in all ihren Facetten zeigen. Sie machen neugierig und gleichzeitlich deutlich, wie direkt man mit der Natur Asiens und der Tropen in Berührung kommt.

Sneak Peeks aus der Entdeckerwelt ließen Besucherzahlen steigen

Kaum wurden die ersten Kampagnen ausgespielt, machten sich erste Effekte sichtbar. „Wir haben bereits nach ein paar Wochen gemerkt, dass wir mehr Gäste empfangen durften. Das hat uns sehr gefreut. Es ist wirklich schön, dass wir die Menschen mit unseren Themen erreichen und begeistern können und sie Lust haben, bei uns auf Entdeckungsreise zu gehen“, erzählt Petra Schäffer, Geschäftsführerin der botanika.



Teilen auf:  /  /  Pinterest / ­ XING / 

Vorheriger Artikel Nächster Artikel