08. September 2020

„Der mobile Mensch“ erneut ausgezeichnet

Unsere Ausstellung und Aktionsplattform hat einen polis Award in der Kategorie „Kommunikative Stadtgestaltung“ gewonnen.



Die von der GfG kuratierte und gemeinsam mit wichtigen lokalen Akteuren der Stadt Bremen entwickelte Ausstellung und Aktionsplattform „Der mobile Mensch – Deine Wege. Deine Entscheidungen. Deine Zukunft.” erhielt erneut einen wichtigen Preis: In der Kategorie „Kommunikative Stadtgestaltung” des polis Award 2020 landete unser Projekt auf dem zweiten Platz und holte damit Silber!

Urbane Mobilität als Gemeinschaftsaufgabe

„Es ist den Projektbeteiligten in eindrucksvoller Weise gelungen, urbane Mobilität als Gemeinschaftsaufgabe in den Fokus zu stellen“, so zu vernehmen aus der Laudatio von Cornelia Zuschke, Beigeordnete für Planen, Bauen und Grundstückswesen der Stadt Düsseldorf.

Besonders positiv bewertet wurde die frühe Einbeziehung der lokalen Akteure wie BSAG, GEWOBA, swb und Mercedes-Benz Werk Bremen: „So konnten unterschiedlicher Blickwinkel auf das Thema generiert werden.” Als bemerkenswert bewertet die Jury weiterhin, dass der Mensch als interaktiv mitgestaltender Part zum Mittelpunkt der Ausstellung wird. Die Ausstellung und Aktionsplattform, so sei sich die Jury sicher, könne den Paradigmenwechsel von der auto- zur menschengerechten Stadt damit sinnvoll begleiten.

Für die Qualitätssicherung weiterhin bedeutend war die Einbindung der Fachexpertise des Deutschen Zentrums für Luft und Raumfahrt (DLR) mit den Instituten Verkehrsforschung und Verkehrssystemtechnik sowie die Erfahrung des Universum® Bremen, das gemeinsam mit den Partner*nnen der Ausstellung spannende Begleitformate entwickelt hatte.

Erfolgreiches Prinzip „Gestaltung durch Beteiligung“

Zwar konnte die Übergabe der Awards nicht persönlich erfolgen – die Preisverleihung fand aufgrund des Coronavirus in diesem Jahr digital statt –, aber der Freude über die Auszeichnung tut das keinen Abbruch. „Die Würdigung mit einem polis Award ist für uns und unsere Partner*innen eine  großartige Bestätigung unserer gemeinsamen Entwicklungsarbeit und der auf allen Gestaltungsebenen konsequent umgesetzten Beteiligung“, so Katrin Johnsen aus dem Team der GfG.

Relevanz für Städte weltweit

Nach fast 15 Monaten Laufzeit hat die erfolgreiche Sonder- und Mitmachaustellung vergangenes Wochenende ihre Tore in Bremen geschlossen. Bald wird sie hoffentlich an einem neuen Standort zu sehen sein. Die Neustrukturierung der urbanen Mobilität ist schließlich eine Aufgabe, die alle Städte betrifft, übrigens weltweit.

Über den polis Award:

Der polis Award für Stadt- und Projektentwicklung wurde in diesem Jahr zum fünften Mal verliehen. Er würdigt Arbeiten, die über ihren eigenen Rahmen hinaus einen Beitrag für das öffentliche Wohl einer Stadt erbringen. Der Fokus liegt auf Projekten, die aus partnerschaftlichen Haltungen hervorgehen und sich mit Mut und Kreativität neuen Lösungswegen öffnen.

Mehr Infos unter: https://www.polis-award.com/

Übersicht der diesjährigen Gewinner: https://www.polis-award.com/gewinner/gewinner-2020/



Teilen auf:  /  / Pinterest / Xing / 

Vorheriger ArtikelNächster Artikel