32. Deutscher Evangelischer Kirchentag

Tut dem Klima gut

  • Grafik im Raum
  • Ideen- und Identitätsentwicklung
  • Kampagne

Die Besucher des 32. Kirchentages in Bremen (2009) sollten der Organisation helfen, 6.000 Tonnen Kohlendioxid einzusparen. Dazu gab die Aktion »Tut dem Klima gut« viele Anregungen und Tipps. Am 14. Mai des Jahres präsentierte Michael Müller, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesumweltministerium, zusammen mit Katrin Göring-Eckardt, Bundestagsvizepräsidentin und Mitglied des Präsidiumsvorstandes des Kirchentages, und Kirchentagsgeschäftsführer Bernd Baucks das von uns entwickelte und gestaltete Großplakat zum Klimaprojekt des Deutschen Evangelischen Kirchentages in Berlin. Es bestand aus 1.200 Post-it-Notizen, die jeweils mit einem Tipp zum Klimaschutz im Alltag bedruckt waren.

Am 15. Mai wurde den Bremern die Klimainitiative in der Stadtbibliothek offiziell vorgestellt. Auch hier im Mittelpunkt: das Post-it-Plakat. In der darauffolgenden Woche hatten dann die anderen Elemente und Medien der Kampagne ihren großen Auftritt. Dazu gehörten: eine Info-Banner-Ausstellung, die Broschüre » CO₂-Sparer«, der Flyer »Wissen wie ...«, die »Land unter«-Aktion mit sieben Infostelen entlang der Land-unter-Linie, 10.000 Unicards, T-Shirts sowie vier Animationsfilme zum »Klima-Check« für die Großbildleinwände auf dem Marktplatz.